• Dia

Layering - Schichten


Werbung | Selbst gekauft


Schon wieder ein Trend aus Asien, den ich selbst voller Überzeugung regelrecht feiere.

Erst seit ich mit dem „Schichten“ angefangen habe, hat sich mein Gesicht wirklich erholt.

Erste Erfolge stellten sich zwar nicht über Nacht ein, aber jetzt nach ungefähr einem halben Jahr bin ich froh meine anfängliche Skepsis und Faulheit diesbezüglich überwunden zu haben.

Sind wir mal ehrlich, morgens sollte alles so schnell und unkompliziert wie möglich von statten gehen. Früher schockierte mich der Gedanke 7-10 Schichten Gesichtspflege aufzutragen.

Wie bitte soll das denn funktionieren?!


Mittlerweile bin ich bei 7 Schichten und möchte keine mehr davon missen. Lieber stehe ich 30 Minuten früher auf, als meine Gesichtspflege einzuschränken. Nimm dir die Zeit, du wirst es nicht bereuen!

Beim "Layering", also dem Schichten von verschiedenen Pflegeprodukten auf der Haut, kommt es auf die Inhaltsstoffe und die Einwirkzeit an. Alle Inhaltsstoffe deiner Produkte sollten gut aufeinander abgestimmt sein.

Die Reihenfolge macht den Erfolg, immer von leicht nach schwer auftragen. Ein leichtes Serum sollte also immer vor einer z.B. etwas reichhaltigeren Creme aufgetragen werden.

Achte auch auf die Menge, die du benutzt. Einige Produkte benötigen nur eine geringe Menge, andere, wie z.B. der Sonnenschutz etwas mehr um den angegebenen LSF aufbauen zu können.

Wird ein Produkt auf deiner Haut mal krümelig oder rollt sich ab, hast du vielleicht zu viel davon benutzt oder aber du hast nicht lange genug gewartet bis das zuvor genutzte Produkt in die Haut eingezogen ist.

Wichtig ist also das du darauf achtest, dass die Pflege deinen Hauttypen unterstützt, sie gut zueinander passen und sich somit ergänzen.

Step by Step

Die richtige Reihenfolge und Einwirkzeit ist ausschlaggebend für den Erfolg

Auf den meisten guten Produkten steht ganz genau beschrieben wie du es anwenden solltest. Ebenso wird meist schon auf den Webseiten erklärt wie lange es am besten einziehen sollte oder welche Art der Anwendung den größtmöglichen Erfolg verspricht. Du wirst den Dreh schnell raushaben.


1- Reinigung

Der erste Schritt deiner Gesichtspflegeroutine ist grundsätzlich das Reinigen. Es muss eine gute Pflegegrundlage geschaffen werden. Aufgrund dessen ist die richtige Reinigung deiner Haut auch sehr wichtig. – Cremerückstände, Make-up, Talg, Schmutzpartikel, alles muss rückstandslos runter von deinem Gesicht.

Morgens wasche ich mein Gesicht nur mit einem Waschie und lauwarmen Wasser.

Abends hingegen benötigt es mehr. Erstmal muss das Make-up runter, hierzu nutze ich ebenso nur lauwarmes Wasser und einen Waschie.

Danach reinige ich mein Gesicht mit einem milden Waschgel, um auch wirklich sicher sein zu können, dass alle Schmutz und Make-up-Reste entfernt sind.

Achte darauf, dass in deinen Produkten keine Reizstoffe enthalten sind, also z.B. keine ätherische Öle, schlechte Alkohole, Duftstoffe oder Menthol.

Ich empfehle ein mildes Waschgel oder einen milden Waschschaum.


Paula´s Choice - Defense Hydrating Gel to Cream Cleanser



2- Erfrischung & Nachreinigung

Auch wenn dein Gesicht im ersten Schritt gut gereinigt wurde kann es durchaus sein, dass sich dort vielleicht dennoch Rückstände befinden, sei es auch nur der Kalk des Leitungswassers.

Hier kommt das Gesichtswasser zum Einsatz und sorgt im zweiten Schritt dafür, dass eventuell doch noch zurückgebliebene Rückstände entfernt werden. Darüber hinaus erfrischt es und bereitet das Gesicht auf die kommende Pflege vor.

Balea Med Gesichtswasser Ultra Sensitive



M. Asam Aqua Intense



3. Peelen| Exfolieren

Morgens & abends nutze ich ein BHA-Peeling.

Abgestorbene Hautzellen sorgen dafür, dass der Teint matt und fahl wirkt. Darüber hinaus begünstigen sie die Entstehung von schuppiger Haut und Unreinheiten.

Mit einem BHA-Exfoliant entfernst du sanft abgestorbene Hautzellen. Die enthaltene Salicylsäure eignet sich sehr gut für die Misch oder fettige Haut.

Sie dringt tief in die Poren ein und löst überschüssigen Talg und abgestorbene Hautzellen auf. Salicylsäure ist nicht ätzend, ganz im Gegenteil, sie ist pflegend und entzündungshemmend, kann aufgrund dessen sogar Akne abmildern.

Die Anwendung des BHA-Peelings, der dritte Schritt meiner Schichtroutine, ist denkbar einfach.

Ich gebe mir ein wenig in die Hände und verteile mein recht flüssiges BHA-Peeling zügig auf meiner T-Zone. Die Flüssigkeit ist kaum spürbar, zieht sehr schnell ein und wird nicht wieder abgewaschen.

Bei chemischen Peelings ist immer auf die Konzentration zu achten. Bitte informiert euch gut, bevor ihr ein BHA oder AHA Peeling benutzt!


Paula´s Choice Skin Perfecting 2% BHA Liquid Peeling



3.1 Hier kann ein spezielles Treatment eingesetzt werden, wie z.B. ein…

  • … Vitamin C Treatment

  • … Retinol Treatment

  • … Peptide… u.a.

Für alle Hautbedürfnisse gibt es die passenden konzentrierten Wundermittel, die effektiv genau da wirken wo sie benötigt werden. Man kann die Treatments bis zu zwei Mal täglich in die Pflegeroutine einbinden, als auch mehrmals die Woche als Kur anwenden.


4-Special Toner

Was für mich der Unterschied zwischen einem Gesichtswasser und einem Special-Toner ist, kannst du hier nachlesen: Gesichtswasser vs. Special-Toner

Auch in Schritt vier ist die Anwendung sehr einfach und unkompliziert.

Ich gebe etwas meines Special Toners auf meine Fingerspitzen, und verteile es auf meinem Gesicht und klopfe es leicht ein. Bei einem Special-Toner sind die Inhaltsstoffe meist sehr mild und unglaublich pflegend. Unterstützen deine Haut mit viel Feuchtigkeit und helfen bei der Anti-Aging-Pflege. Auch hier wird dein Gesicht auf die weitere Pflege vorbereitet.


PC - Earth Sourced Special Toner



5- Seren|Feuchtigkeit

Seren sind viel leichter als eine Creme, sie dringen in die Hautschichten ein, um sie dann tiefgehender mit Feuchtigkeit zu versorgen. Eine Creme liegt oftmals obenauf und versiegelt die Haut. Ich liebe Seren denn es sind wahre Feuchtigkeitsbomben und genau das ist das Zauberwort - Feuchtigkeit! Deine Haut wird Seren lieben! Bei guten Seren kommen meist mehrere Super- Wirkstoffe zum Einsatz die deine Haut merklich bei der Regeneration unterstützen und vorbeugend dem Alterungsprozess entgegenwirken.

Benton - Snail-Bee High Content Skin



6 - Tages / Nachtpflege

Der letzte Schritt, die Tages o. Nachtpflege versiegelt die Haut, stellt den Feuchtigkeitshaushalt wieder her und hilft deiner Haut bei der Regeneration. Über Nacht kann sich deine Haut erholen und die guten Wirkstoffe ihre Wunder vollbringen lassen. Über den Tag hinweg z.B. vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen, Feuchtigkeit in der Haut halten und aufpolsternd wirken.

Nicht immer ist eine Nachtcreme nötig, hier solltest du ganz individuell nach deinem aktuellen Hautbedürfnis entscheiden.

Pflegeextras, wie z.B. Masken, Kuren oder ein mechanisches Peeling, können in gewissen Abständen die Gesichtspflege perfekt ergänzen.

Mehrere Produkte heißt aber nicht auch gleich mehr Pflege. Es ist nicht die Anzahl, sondern vielmehr die verschiedenen Wirkweisen der unterschiedlichen aber gut aufeinander abgestimmten Produkte. Denn wie schon zu Anfang erwähnt gibt es kein Produkt, ob nun günstig oder hochpreisig, dass ganz individuell alle nötigen Inhalts & Pflegestoffe besitzt, die du zur wirksamen Gesichtspflege benötigst.

Youth-Extending Daily Hydrating Fluid LSF 50






Schichten

- Sanfte Reinigung mit einem milden Gesichtsreiniger

- Gesichtswasser

- Exfolieren|peelen

- Special Toner

- Vitamin C Treatment

- Seren

- Tages & Sonnenpflege mit einem LSF von mindestens 30 oder Nachtpflege






Hast du auch eine Schichtroutine?



Kussi, Eure Dia





Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass es mich in einem Kommentar wissen oder besuche mich auf Instagram !









Suche nach Themen:

#schichten #layering #serum #skincare #skin #hautpflege #schneckenschleimfiltrat #koreanischegesichtspflege #paulaschoice #bienengift #beruhigend #feuchtigkeit #antiaging


  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 by GlamZone  E-Mail: Glamzone.Kontakt@gmail.com