Suche
  • Dia

Kneipp| Bloggertreffen - Second Part

Werbung

Der nächste und zweite Tag in Bad Wörishöfen, fing für mich sehr entspannt um 6.30 Uhr an.

Leider hatte ich vergessen mich zum Tautreten anzumelden. Einfach so dazustoßen wollte ich aber auch nicht, so ließ ich mir bei meiner morgendlichen Routine einfach ein wenig mehr Zeit, genoss das Frühstück und machte mich etwas später mit der gesamten Gruppe dazu auf, den Kneipp-Kindergarten zu besuchen.


Kneippwichtel-Gartenstadt


Hier wachsen die Kinder ganz nach Kneipps Vorstellung gemäß der 5 Säulen |Wasser|Bewegung|Ernährung|Heilpflanzen|Balance| auf und das haben uns die 1-6-Jährigen gleich mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Mit diesem besonderen Kindergarten bietet die Stadt Bad Wörishofen bis zu 130 Kindern die Möglichkeit, sich ganz spielerisch mit der Kneipp-Lehre zu beschäftigen. So steht den Kindern neben den üblichen Tobe, Spiel und Schlafbereichen ein voll ausgestatteter Bereich zum Kneippen zur Verfügung. Wassertreten, Armbäder und auch Aufgüsse sind hier eine gern genutzte Selbstverständlichkeit. Der wirklich schön angelegte Außenbereich zeichnet sich nicht nur durch viel Platz zum Toben aus, sondern wurde auch liebevoll mit vielen kleinen Kräuterbeten verschönert. Ein „Barfußpfad“, auf dem die Zwerge auf verschiedenen natürlichen Materialien laufen können, dient hier nicht nur als Freizeitvertreib, sondern fördert auch die Gesundheit.



Nach einem „fast“ gesunden Snack und der Verabschiedung von den Bewohnern der „Kneippwichtel-Gartenstadt“ ging es zusammen mit dem Apotheker Dr.Manfred Fischer in Richtung Kurpark zur Kräuterexkursion.



Kräuterexkursion

Der Pilz & Kräuter Experte klärte uns ausführlich und lebhaft über die besonderen Wirkweisen von Heilpflanzen auf. Herr Dr. Fischer bewies sich dabei als wandelndes Lexikon, kein Kraut blieb unverschont. Viele der im Kurpark wachsenden Kräuter waren mir wohlbekannt aber auch einige Exoten und giftige Pflanzen bewiesen sich als sehr interessant.So wie die Engelstrompete, deren Name sich auf die Form der Blüte bezieht. Eine geringe Menge kann berauschend, zu viel davon tödlich wirken. Angetan war ich auch von der unglaublich gut duftenden Zitronenverbene. Ich bin ein absoluter Zitronen-Fan und habe mich sofort in dieses zarte Pflänzchen verliebt.



Workshops

Den Kopf noch voll mit neuem Wissen aus der Welt der Heilpflanzen, musste etwas Entspannung her. So kamen die Workshops: Herbstneuheiten, Herstellung eigener Kräuteröle und eine Hand & Arm-Massage, die ich mit meiner Gruppe gleich als erstes genießen konnte, wie gerufen.In Anleitung wurden uns einige wirklich gute Handgriffe gezeigt und so massierten wir unserem Gegenüber im Wechsel die Hand sowie den Arm. In Kombination mit dem Kneipp Mandelblüten Hautzart Massageöl und der darauffolgenden Handcreme der Hautzart Serie, wurde diese Massage zur reinsten Wohltat.



Herbstneuheiten

Ein paar der Herbstneuheiten habe ich euch ja schon Hier & Hier vorgestellt, hinzu kommen jetzt gleich fünf neue Teesorten. Ich liebe außergewöhnliche Teesorten und so habe ich natürlich auch alle gleich ausprobieren müssen. Die Frage, welche meine Lieblingssorte wäre, konnte ich einfach nicht mit Bestimmtheit beantworten, da es mir wirklich alle angetan haben. Was soll ich sagen, alle fünf Sorten stehen jetzt in meinem Küchenschrank und werden täglich genossen. Die hohe Qualität der ausgesuchten Bio- Zutaten, der Duft nach dem Aufgießen und das bekömmliche Aroma dieser Teesorten sogen bei mir für meinen persönlichen Wohlfühlmoment!



Kräuteröl-Herstellung

Wollte ich schon immer mal ausprobieren und habe es dennoch nie gemacht, umso mehr habe ich mich auch auf diesen Punkt auf meiner Tagesordnung gefreut. Ganz individuell konnte ich hier anhand der zur Verfügung gestellten frischen Zutaten mein ganz eigenes Kräuteröl herstellen. Ich habe mich für Thymian, Rosmarin mit einen Hauch Chili und Basilikum entschieden. Mittlerweile habe ich es bereits abgeseilt und natürlich probiert. Sehr lecker, fein würzig, passte perfekt zu meinem Salat!




Waldbaden und Qi Gong

Hach ja, liebe Leute was soll ich euch sagen… Als ich auf meinem Programmzettel Waldbaden gelesen habe, hätte ich nie gedacht das dies damit enden würde, dass ich öffentlich im Park Bäume umarme oder Himmelsenergie durch meinen Körper hinab über meine Füße wieder in den Boden abgegeben werde. Ich bin wirklich dankbar für die sehr professionell vorgeführten Übungen, die für eine gewisse Entspannung sorgen sollten, aber es war leider einfach nicht meins. Ich konnte dem Ganzen nur schwer etwas abgewinnen, obwohl doch….jede Menge Mückenstiche habe ich mitgenommen!

Köstlichkeiten

Beim Waldbaden kreisten meine Gedanken eigentlich nur noch um das bevorstehende Buffet.

MAMA hatte Hunger und der Gedanke an das köstliche Essen am Vortag machte es nicht wirklich erträglicher. Der sehr lehrreiche aber recht lange Tag forderte nun seinen Tribut. Ich spürte meine Füße und mein Magen stand auch kurz vor dem Amoklauf.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich mich dann so richtig am Buffet ausgetobt habe. Hier die Wunderwerke die aus der Klosterküche heraus serviert wurden.



Klangschalen – Meditation

Ich gebe zu, nach meinen Erlebnis mit dem Waldbaden, bin ich ein wenig skeptischer an die Klangschalen – Meditation herangegangen. Aber ganz hingegen meiner Befürchtung ich wäre auch hier fehl am Platz, war ich sofort fasziniert von diesen überdimensionalen Gong. Da hätte ich ewig zuhören können.

Leider erinnere ich mich nicht mehr daran wie man diesen Gong nennt, aber selbst bei kleinsten Berührungen brachte er unglaublich kraftvolle Töne hervor.


Diese Klangschalen-Meditation vorgeführt von Ricardo Alves, von RausZeitKlang, war großartig und eine vollkommen neue Erfahrung für mich. Ein gelungener Tagesabschluss!



To be Continued in Part third !



Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Lass es mich in einem Kommentar wissen oder besuche mich auf Instagram !






Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2019 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt.  Eine Berichterstattung erfolgt ohne Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.









Suche nach Themen:

#kneipp #kneippbloggertreffen #kneippvip #pflege #skincare #kneippanwendungen #event





© 2019 by GlamZone  E-Mail: Glamzone.Kontakt@gmail.com