Gesichtspflege: Wirken günstige Produkte überhaupt?

Beauty|Links|Werbung da Markennennung

Schon Marilyn Monroe wusste es ­- „Diamonds are a Girl‘s best Friend“ und bei der ein oder anderen Luxushandtasche komme auch ich ein wenig ins Schwitzen. Aber ist es wirklich dieser Luxus, den wir Frauen brauchen, um glücklich zu sein?

Von brauchen kann hier wohl keine Rede sein, aber sich hin und wieder mal etwas gönnen und sich selbst zu belohnen kann durchaus einen wahren Glücksrausch hervorrufen - zumindest bei mir.

Und wie sieht es so in puncto Schönheit aus?

Neue Klamotten, der Friseur, die Kosmetikerin und last but not least unsere kosmetischen Pflegeprodukte. Ja, wir lassen uns unsere Schönheit einiges kosten. Aber ist teuer auch immer besser?


Ich bin fest davon überzeugt, dass gerade in der Gesichtspflege nie nur ein einziges Produkt allein alle Wirkeigenschaften mit sich bringen kann, die die Haut benötigt.

Für mich ist es immer die Kombination mehrerer Produkte und auch wenn ich nur ungern die Spielverderberin bin, so gibt es m.E. nach keine Pflegeprodukte, ob nun teuer oder günstig, die tiefere Falten wieder ausradieren oder erschlaffte Haut wieder straffen könnten.

Kein herkömmliches Produkt wird es schaffen die Zeit für dich zurückzudrehen.

Pflegeprodukte können dir aber, vorausgesetzt wie werden früh genug und richtig angewendet, bei der Vorbeugung von Falten helfen, sie aber nicht verschwinden lassen.




Kann eine günstige Creme hochwertige Inhaltsstoffe beinhalten?

Das sofort mit einem „Nein“ zu beantworten wäre falsch, gute Wirkstoffe kosten aber Geld.

Was ist also anders an den Drogerieprodukten?

Das fängt schon damit an, dass Drogerien meist große Handelsketten sind, sie können Produkte in riesigen Mengen kaufen und verkaufen, so also die Verkaufspreise niedriger kalkulieren.

Wirft man einen flüchtigen Blick auf manche Tuben und Tiegel, wird da sogar gerne mit den Pflege-Matadoren, wie z.B. Hyaluron, Salicylsäure, Vitamin C oder sogar Retinol geworben.


Der Haken ist aber der, dass genau diese Superhelden, meistens keine Hauptrolle in deinen Produkten spielen, sondern vielmehr als Nebendarsteller weit unten in der Inci-Liste auftauchen. Bedeutet, dass die Berühmtheiten in der Formulierung deiner Pflegeprodukte nur in geringer Konzentration vorhanden sind und dementsprechend langsam, nicht langanhaltend oder nur wenig wirken.

Alle Rohstoffe haben ihre ganz eigenen Wirkweisen, einige davon benötigen einfach eine gewisse Konzentration, einen bestimmten PH-Wert oder die richtige Molekulare-Größe, um langanhaltend in und auf der Haut arbeiten zu können.


Früher war ich ein Opfer der Werbe & Verpackungsindustrie



Ohh, es ist rosa, es glitzert, die Umverpackung hat die Form eines Einhorns, ich liebe, liebe, liebe es…. zack… gekauft!


Mit Inhaltsstoffen habe ich mich wenig bis gar nicht beschäftigt, Hauptsache es sah gut aus und duftete großartig. Wenn diese Produkte dann vielleicht noch limitiert waren oder ein Designer seine Finger mit ihm Spiel hatte, war es um mich geschehen - Geld war erstmal zweitrangig… muss ich haben, ENDE.


Darüber hinaus steht auf den Verpackungen ja gerne mal, dass nur die allerbesten Zutaten enthalten sind, es Falten ausradiert und das ich innerhalb von einer Woche wieder jung und frisch aussehen werde.

Wenn das so große Hersteller auf Ihre Produkte schreiben, muss doch etwas dran sein?!

- Wie dumm von mir.

Schnell verschwanden diese meist qietschbunten Produkte in den Weiten meines Badezimmerschranks und gerieten in Vergessenheit.


Irgendwann eskalierte es in meinem Gesicht. Rötungen, Unreinheiten und Pickel übernahmen die Oberhand und mein Teint wirkte fahl.

Eine kleine Produktprobe einer Bekannten veränderte meine gesamte Einstellung bezüglich meiner Pflegeroutine. Skincare bekam, wenn auch etwas spät, eine völlig neue Bedeutung für mich.

Also fing ich an, mich mit den Inhaltsstoffen der einzelnen Produkte auseinanderzusetzen, allerdings war das gar nicht so einfach.

Oftmals standen da Bezeichnungen, die ich nicht mal aussprechen konnte. Fachausdrücke über Fachausdrücke und außer Aqua (Wasser) war mir alles fremd.

Ich ahnungslose versuchte über die Hersteller der Produkte an die nötigen Informationen zu kommen, allerdings waren die meistens nicht wirklich redselig. Ein Großteil meiner E-Mails blieb unbeantwortet oder man verwies auf das Produktionsgeheimnis.


Schönheit beginnt mit der Wahrheit

Es war ein einziges Unternehmen, das auf ALLE meine Fragen einging und mich dermaßen ehrlich informierte, dass ich es fast selbst nicht glauben konnte. Es ist also durchaus möglich das Hersteller von kosmetischen Produkten ehrlich mit ihren Kunden umgehen können. Es entwickelte sich eine bis heute andauernde Liebe zwischen mir und den Produkten von PC.

Die Gesichtspflege von Paula´s Choice ist aus meinem Pflegesortiment nicht mehr wegzudenken.

Der Leitspruch des Unternehmens: „Beauty begins with truth“ ist nicht nur ein nettes Werbeversprechen, sondern wurde zur Lebensaufgabe von Paula Begoun.




Ich wünschte ich hätte diese Marke früher für mich entdeckt, einige fatale Pflegefehler wären mir erspart geblieben, Falten hätte ich sicherlich wesentlich besser vorbeugen können und es wäre niemals zu meinen Pigmentstörungen aufgrund des fehlenden Sonnenschutz gekommen.


Meine Hauptakteure

Zu meinen Hauptakteuren in meiner Gesichtspflege gehören Produkte von Paula´s Choice, Benton und vereinzelt auch M.Asam.

Den Rest meines Körpers pflege ich seit Jahren mit den Produkten von Kneipp und bin sehr glücklich damit.



Zusammengefasst sind günstigere Produkte nicht zwangsläufig schlecht, teure Luxuspflege aber auch nicht immer besser. Ich bewege mich mit meiner Pflege, im mittelpreisigen Segment. Hochpreisige Luxusprodukte, hätten bei mir auch kein anderes Ergebnis erzielt. Bei den günstigen Produkten fehlte es mir oft an besser ausformulierten Cremes oder Seren.


Gute Inhaltsstoffe in ausgewogener Menge = gute Pflegeprodukte

Bei der Pflege deiner Haut solltest du immer auf qualitativ hochwertige Rohstoffe setzen und nicht auf den Preis. Insbesondere bei den Produkten, die tief in die Hautschichten eindringen. Nur weil ein Produkt teurer ist als andere, ist es noch lange nicht besser, günstigere sind nicht zwangsläufig schlecht. Also achte auf gute Inhaltsstoffe, dann machst du alles richtig.


Wenn du Hilfe beim Durchkämmen der vielen unaussprechlichen Bezeichnungen und deren Wirkweisen benötigst, empfehle ich dir Codecheck oder Hautschutzengel.


Was für Pflegeprodukte nutzt du und hast du schon mal einen Blick auf die Inci-Liste riskiert?



Deine Dia






Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?


Scrolle einfach weiter runter, melde dich an und lass es mich in einem Kommentar wissen, oder besuche mich auf Instagram !








Suche nach Themen:


#pflegeprodukte #günstig #paulaschoice #teuer #peelen #reinigen #toner #beauty #skincare #skin #gesichtspflege #vertrauen #pflegeversprechen #werbeversprechen #beautybeginswithtruth #drogerieprodukte #drogerie

  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 by GlamZone  E-Mail: Glamzone.Kontakt@gmail.com